X

Das Naturschutzgebiet

‘Het Zwin’

Zu Beginn unserer Zeitrechnung drang das Meer sehr weit in das Land ein. Es entstand ein Innenmeer mit einem umfangreich verzweigten System von Bächen und Prielen. Im 13. und 14. Jahrhundert war diese Mündung, ‚t Zwyn genannt, eine wichtige Wasserstraße nach Brügge. Die Städte rund um das Zwin, wie eben Brügge, Damme und Sluis, wurden blühende Handelszentren. Jedoch verlor die Wasserrinne immer mehr an Tiefe bis sie endgültig und nicht mehr schiffbar war. Somit verloren auch die Orte auch ihre Handelspositionen. In den folgenden Jahrhunderten wird das Zwin mehr und mehr verlandet und größtenteils eingepoldert.

Die Zeeuwsche Landschaft umfasst annähernd 10.000 Hektar Naturschutzgebiet, verschiedene Landschaftselemente sowie kulturhistorische Perlen. Sie können in diesem Gebiet immer noch einiges entdecken - es gibt viele Wanderwege und erklärende Hinweistafeln und für Vogelfreunde sowieso ein Muss.

Das Naturschutzgebiet

Haifischzähne

Naturgebiet "Het Zwin"

Im Laufabstand vom Noordzee, Hotel & Spa liegt das Naturgebiet 't Zwin. Das Naturgebiet erstreckt sich über eine Küstenlänge von ungefähr 2,3 km im Niederländisch-Belgischen Grenzgebiet.

Schön um zu wissen, dass Sie alte Haifischzähne finden können im Zwingeul bei Cadzand. Bei jeder Mischung kommen wieder neue Zähne zum Vorschein. Möchten Sie mehr wissen über die gefundenen Haifischzähne? Besuchen Sie dann das Besucherzentrum des Naturgebietes 't Zwin. Jeden Sonntag werden geführte Wanderungen organisiert.

Weiterlesen >